2.1 C
Hessen
Donnerstag, 30. Mai 2024

Gebäudeenergiegesetz: DRV-Kernforderung ist erfüllt / Holz kann wirksamen Beitrag für klimafreundlichere Wärmeversorgung leisten

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

„Endlich ist die Hängepartie zu Ende. Die Tür für eine nachhaltigere Wärmegewinnung steht damit wieder offen“, betont der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Raiffeisenverbands (DRV), Dr. Henning Ehlers, zur Ankündigung, dass das Gebäudeenergiegesetz (GEG) noch diese Woche in den Bundestag soll.“ Von der Ampel erwartet der DRV nun konstruktive und pragmatische Arbeit und Technologieoffenheit.

Positiv bewertet Ehlers, dass Heizungen, die mit Holz und Holzpellets betrieben werden, die 65-Prozent-Vorgabe des GEG ausnahmslos erfüllen sollen. „Damit ist eine Kernforderung des DRV erfüllt. Holz kann weiterhin vollumfänglich genutzt werden und somit einen wirksamen Beitrag zu einer kostengünstigen und klimafreundlicheren Wärmeversorgung leisten. Insbesondere für den ländlichen Raum ist dies eine gute Nachricht“, macht Ehlers deutlich. Er weist auf die positiven Klimawirkungen dieses Brennstoffs hin. Holz setze beim Verbrennen zwar CO2 frei, diese Menge werde aber durch den Holzzuwachs im Wald wieder gebunden.

Über den DRV

Der DRV ist der politische Spitzenverband aller Genossenschaften und genossenschaftlich orientierten Unternehmen der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft. Als wichtiges Glied der Wertschöpfungskette Lebensmittel erzielen die 1.693 Mitgliedsunternehmen in der Erzeugung, im Handel und in der Verarbeitung pflanzlicher und tierischer Produkte mit 114.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie 6.000 Menschen in Ausbildung einen Umsatz von 85,6 Milliarden Euro. Landwirte, Gärtner und Winzer sind die Mitglieder und damit Eigentümer der Genossenschaften.

Der DRV ist registrierter Interessenvertreter im Sinne des Lobbyregistergesetzes (Registernummer: R001376) und hat den Verhaltenskodex des Deutschen Bundestages und der Bundesregierung akzeptiert.

Pressekontakt:
Dr. Claudia Döring
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 30 856214-440
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Deutscher Raiffeisenverband, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel