2.2 C
Hessen
Donnerstag, 29. September 2022

FW Rheingau-Taunus: Weltkriegsbombe bei Rüdesheim erfolgreich gesprengt

Top Neuigkeiten

Bad Schwalbach (ots) –

Um 12:01 Uhr war es so weit, die Weltkriegsbombe bei Rüdesheim am Rhein konnte gesprengt werden. Nachdem alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen wurden und sich niemand mehr im Absperrbereich befand, konnte die Bombe wie geplant um gesprengt werden. Hierfür hat der Kampfmittelräumdienst 3kg Sprengstoff benutzt.

Anschließend wurde der Bereich kontrolliert, sodass nun die B42, die
Bahnstrecke, die Rheinschifffahrt und die Wanderwege wieder freigegeben werden können.

Landrat Frank Kilian machte sich selbst ein Bild von der Lage: „Ich bin froh, dass alles so reibungslos funktionient hat und niemand verletzt wurde.

Die rund 60 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei
und alle anderen Beleitigten haben eine wirklich gute Arbeit geleistet.“

Auch der stellvertretende Kreisbrandinspektor, Reiner Oswald, lobte die gute Zusammenarbeit und das Verständnis der Bevölkerung sowie Touristen für die Sperrungen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr, Katastrophenschutz und Rettungsdienst
Rheingau-Taunus-Kreis
Kreisbrandmeister
Michael Ehresmann
Telefon: 0176 – 21 60 38 08
E-Mail: s5@rheingau-taunus.de
https://www.rheingau-taunus.de

Original-Content von: Feuerwehr, Katastrophenschutz und Rettungsdienst Rheingau-Taunus-Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel