2.1 C
Hessen
Mittwoch, 24. Juli 2024

FW-F: Jubiläum: U-Bahn im Feuerwehrdesign

Top Neuigkeiten

Frankfurt am Main (ots) –

Zum 150. Jubiläum der Berufsfeuerwehr Frankfurt ist ab sofort eine U-Bahn in Feuerwehrdesign im Stadtgebiet unterwegs. Mit der besonderen Gestaltung sollen die Bürgerinnen und Bürger zum einen auf die vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr aufmerksam gemacht werden. Zum anderen soll es im Sinne des Recruitings dazu motivieren bei der Feuerwehr Frankfurt im wahrsten Sinne des Wortes einzusteigen und Teil des Teams zu werden.

Der U-Bahn-Zug besteht aus zwei speziell gestalteten Abschnitten: Ein Zugende stellt einen Rettungswagen (RTW) dar, während das andere Ende ein Feuerwehrauto (Löschfahrzeug) präsentiert. Damit wird hervorgehoben, wie wichtig beide Einsatzbereiche – Feuerwehr und Rettungsdienst – sind. In der Mitte der U-Bahn, also zwischen den beiden Einsatzfahrzeugen sind zwei Feuerwehrleute zu sehen, die für eine Karriere bei der Feuerwehr Frankfurt werben.

„Die U-Bahn im Feuerwehrdesign ist nicht nur ein Blickfang im Frankfurter Stadtverkehr, sondern auch ein Symbol für das Engagement und den Einsatz unserer Feuerwehrfrauen und -männer. Einige Kolleginnen und Kollegen können in Zukunft bereits mit einer Feuerwehr-U-Bahn zum Dienst fahren.“, freut sich Dr. Sebastian Foraita, der Leiter des Projekts „150 Jahre Berufsfeuerwehr Frankfurt“.

Veranstaltungen im Jubiläumsjahr

Die Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main, gegründet am 19. Juni 1874, begeht ihr 150-jähriges Jubiläum mit zahlreichen Veranstaltungen und einem intensiven Dialog mit der Frankfurter Bevölkerung.

Tage der offenen Tür: Die ersten sechs Tage der offenen Tür auf den Feuer- und Rettungswachen waren ein voller Erfolg. Bis Jahresende gibt es noch sechs weitere Termine, an denen Bürgerinnen und Bürger die Feuerwehr im eigenen Viertel entdecken können. Besucherinnen und Besucher haben die Gelegenheit, mehr über den Alltag der Feuerwehr zu erfahren und ein spannendes Programm für Groß und Klein zu erleben. Am 24. August findet in Frankfurt ein Vergleichswettkampf der Höhenrettungsgruppen statt. Hierzu wird es eine gesonderte Information geben.

Tag des Selbstschutzes: Der Höhepunkt der Feierlichkeiten findet am Samstag, den 28. September, auf dem Römerberg und rund um die Paulskirche statt. An verschiedenen Aktionsständen können sich die Besucherinnen und Besucher über Krisenvorsorge und Selbstschutz informieren. Eine historische Eimerkette und eine Fahrzeugausstellung runden das Programm ab. Darüber hinaus stehen Kolleginnen und Kollegen für Beratungen zu beispielsweise Karrieremöglichkeiten bei der Berufsfeuerwehr zur Verfügung.

Die Feuerwehr Frankfurt freut sich auf ein ereignisreiches Jubiläumsjahr und lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, Teil dieser Feierlichkeiten zu sein. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und Aktivitäten rund um das Jubiläumsjahr gibt es auf der Webseite der Feuerwehr Frankfurt: fwffm.info/150jahre

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Frankfurt am Main
Informations- u. Kommunikationsmanagement
Sophie Stelzig
Feuerwehrstraße 1
60435 Frankfurt am Main
Telefon: 069 – 212 726309
E-Mail: [email protected]
Internet: http://www.feuerwehr-frankfurt.de

Original-Content von: Feuerwehr Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel