2.1 C
Hessen
Montag, 4. März 2024

Feuerwehr MTK: Neujahrsempfang der Feuerwehren in Hattersheim am Main feiert herausragende Leistungen und langjährige Dienstzeiten

Top Neuigkeiten

Hattersheim am Main (ots) –

Die Feuerwehren der Stadt Hattersheim am Main blicken auf einen festlichen Neujahrsempfang zurück, der am Samstag stattfand. Die Veranstaltung bot Gelegenheit, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und herausragende Leistungen sowie langjährige Dienstzeiten von Feuerwehrangehörigen gebührend zu würdigen. Bürgermeister und Feuerwehrdezernent Klaus Schindling und Stadtbrandinspektor David Tisold hatten dazu bereits zum zweiten Mal in die Hattersheimer Stadthalle eingeladen.

Gekommen waren nicht nur über 150 Feuerwehrleute aus Hattersheim, Eddersheim und Okriftel mit ihren Familien. Auch Staatsminister a.D. Axel Wintermeyer, Landrat Michael Cyriax, der Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Norbert Fischer, Kreisbrandinspektor Kai Beuthien, Kreisjugendfeuerwehrwart Sven Mukratsch und sein Stellvertreter Michael Martinez, Stadtverordnetenvorsteher Georg Reuter, Ehrenstadtverordnetenvorsteher Günter Tannenberger sowie einige Stadtverordnete, Stadträte und Fraktionsvorsitzende waren der Einladung gefolgt. Im feierlichen Rahmen wurden 75 Ehrungen, 31 Ernennungen und Beförderungen sowie sechs Übernahmen in die Jugendfeuerwehr und fünf Übernahmen in die Einsatzabteilungen vorgenommen. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Schülerband der Heinrich-Böll-Schule „Out Of Tune“.

Als Überraschung konnte Stadtbrandinspektor David Tisold den Hattersheimer Feuerwehrfrauen und -männern einen Vorgeschmack auf die neuen Hilfeleistungslöschfahrzeuge (HLF) geben, die in Kürze an die drei Wehren übergeben werden können. Zuvor müssen noch einige Restarbeiten an den Fahrzeugen erledigt werden. Danach erfolgt eine intensive Schulung und Einweisung der Maschinisten, aber auch der übrigen Mannschaft, in die hochmodernen Fahrzeuge und deren umfangreiche Ausstattung.

Eine besondere Ehrung wurde Stadtbrandinspektor David Tisold zuteil. Der Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Hessen, Norbert Fischer, überreichte ihm das Deutsche Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen.

Ein weiteres Highlight: Die Verleihung des „Oscars“ an das Weihnachtsfilm-Team: HO HO HILFE“ erzielte mehr als 140.000 Aufrufe auf Facebook, Instagram und YouTube. Die Botschaft des Films: Für alle da. Auch an Weihnachten. Die Produktion des Films war eine Mammutaufgabe, die von 50 ehrenamtlich engagierten Feuerwehrleuten vor und hinter der Kamera gemeistert wurde – unter der Leitung von Marcel Meuer, Luca Simon, Felix Romek und Sven Kohaut. Mit 8 Drehtagen, 70 Takes und 1.500 GB Rohmaterial wurde eine beeindruckende Leistung vollbracht. Von der sorgfältigen Planung der Kostüme, Sets und Requisiten ab Januar bis zu den Dreharbeiten an sieben verschiedenen Locations im November – darunter eine Weihnachtsmannwerkstatt in der Schreinerei Caspari in Okriftel und das Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach.

Im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs standen die zahlreiche Übertritte, Ernennungen, Ehrungen und Beförderungen:

Übergaben Mini- und Jugendfeuerwehr:

– Übergabe Minifeuerwehr an Jugendfeuerwehr: Florian Braun, Jannis
Kirch, Jonas Richter, Maximilian Schwedt, Emiljana Tanushi,
Yujin Woo
– Übergabe Jugendfeuerwehr an Einsatzabteilung: Jana Dieges,
Celine Dusemond, Dario-Antonio Frantesco

Marie Christin Elisabeth Kellner, Lisa Man

Anerkennungsprämien und Brandschutzehrenzeichen:

– Anerkennungsprämie 10 Jahre: Sven Grande, Nina Iwanski, David
König, Kai Mertsch, Felix Romek, Luka Walter
– Anerkennungsprämie 20 Jahre: Pierre Cantarero, Natascha de
Coster, Dennis Preuß
– Anerkennungsprämie 30 Jahre: Karl Dvorak, Markus Müller, David
Tisold
– Anerkennungsprämie 40 Jahre: Manfred Busch
– Silbernes Brandschutzehrenzeichen am Bande für mindestens
25-jährige aktive und pflichttreue Dienstzeit: Sascha Gumbert,
Benedikt Heumüller, Patrick Meik, Marc Pastor Moreno, Marc
Schneider
– Goldenes Brandschutzehrenzeichen am Bande für mindestens
40-jährige aktive und pflichttreue Dienstzeit: Markus Caspari,
Daniel Zepf
– Ehrenkreuz des Deutschen Feuerwehrverbandes in Silber: David
Tisold

Ehrungen:

– 5-jährige ehrenamtliche und verantwortungsvolle Ausübung eines
Amtes: Carsten Klebe, Manuel Peknice, Florian Prager, Melanie
Rummel-Klemmer
– 10-jährige ehrenamtliche und verantwortungsvolle Ausübung eines
Amtes: Stefan Häb, Werner Jung, Uwe Schabel, Melina Simon,
Markus Stöhr, Andreas Weber
– 15-jährige ehrenamtliche und verantwortungsvolle Ausübung eines
Amtes: Christian Becker, Daniel Zepf
– 20-jährige ehrenamtliche und verantwortungsvolle Ausübung eines
Amtes: David Tisold

Kinderfeuerwehr-Medaillen:

– Bronze: Manuela Mittendorf
– Silber: Nina Iwanski, Sabrina Klemmer, Felix Romek, Jessica
Schneider
– Gold: Melina Simon

Florianmedaillen:

– Bronze: Tobias Endler, Marco Hochrein, Sven Kohaut, Jan
Mittendorf, Ivan Paligoric, Manuel Platz, P. W., Frank Werner,
Deniz Wüst
– Silber: Nino Ostheimer, Moritz Rink, Felix Romek, Florian
Rummel, Maik Seifried, Petra Simon, Kevin Wehe, Katharina
Zengeler, Sebastian Zengeler
– Gold: Stefanie Andreas, Ann-Christin Dickopf, Jens Krug, Melina
Simon

Ernennungen:

– Feuerwehrfrauanwärterin/-mannanwärter: Aaron Behnke, Jana
Dieges, Dario-Antonio Frantesco, Christin Bettina Hilgefort,
Maurice Kellner, Robin Marie Kirsch, Ralph Zervo

Beförderungen:

– Feuerwehrfrau/-mann: Kevin Binder, Isabell Madleine Brune, Timon
Kramm, Niklas Pilgrim, Annalena Rummel, Martin Schaefer, Jörg
Schierschlicht, Haiko Zimmermann
– Oberfeuerwehrfrau/-mann: Ioannis Costanzo, Thomas Schameitat,
Luca Simon, Benjamin Würzler
– Hauptfeuerwehrfrau/-mann: Svenja Dümmler, Fidelis Kurzschenkel,
Deniz Wüst
– Löschmeister/in: Christoph Jansen, Sascha Krüger, Moritz Rink
– Hauptlöschmeister/in: Silke Gumbert, Marco Hochrein
– Brandmeister/in: Maurice Ladurner
– Oberbrandmeister/in: Patrick Meik
– Hauptbrandmeister/in: Florian Prager, Uwe Schabel

Herzlichen Glückwunsch allen und vielen Dank für Euer unermüdliches ehrenamtliches Engagement!

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Main-Taunus e.V.
Pressewart | Öffentlichkeitsarbeit
Sebastian Baum
Mobil: 0176-31201732
E-Mail: [email protected]
https://www.feuerwehr-mtk.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Main-Taunus e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel