2.1 C
Hessen
Donnerstag, 18. Juli 2024

Digital Nomads: In diesen Ländern erhalten Freiberufliche am leichtesten ein Visum

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Mobiles Arbeiten im Ausland ist so leicht möglich wie nie zuvor. Immer mehr Länder bieten spezielle Visa für Freiberufliche an, die eine befristete Zeit aus dem Ausland heraus arbeiten wollen. In der April-Ausgabe des BDAE-Journals „Leben und Arbeiten im Ausland“ (https://www.bdae.com/journal-leben-und-arbeiten-im-ausland)geben wir eine Übersicht über alle Staaten, die befristete Arbeitserlaubnisse für digital nomads und Freelancer anbieten – inklusive der Gültigkeitsdauer und Antragskosten. Zudem zeigt eine Studie zur Globalen Mobilität, welche Vorteile Unternehmen dadurch bei der Suche nach neuen Talenten haben können.

Länderübergreifende Studie für Expats

Die aktuelle InterNations-Studie bietet einen weltweiten Vergleich der Länder, die Expats und digital nomads in puncto Wohnen, Internet und Bürokratie den leichtesten und schwersten Start bietet. Dabei kam heraus: Deutschland schneidet ausgesprochen schlecht ab, wenn es um die Startbedingungen für Expats, die zum Arbeiten ins Ausland gehen, geht.

Polen eignet sich gut für beruflichen Quereinstieg

Warum unser Interviewpartner sich ganz bewusst für Polen als neue Heimat entschieden hat und Polen für Deutschland mittlerweile ein sehr großer Absatzmarkt geworden ist, begründet er in dieser Journal-Ausgabe (https://www.bdae.com/journal/ausgaben/2023/237-april).

Reisen, Natur und Reisevorsorge

Bücherwürmer kommen in dieser Ausgabe auf Ihre Kosten, denn wir verraten, wo Europas Wohlfühlorte zum Lesen, Stöbern und Träumen zu finden sind. Da verantwortungsbewusstes Reisen für viele Menschen immer wichtiger wird, hilft ein Städteindex dabei, informierte und fundierte Reiseentscheidungen zu treffen.

Das Natur gut tut, ist soweit bekannt. Sogar Zimmerpflanzen haben einen beruhigen und gesunden Einfluss auf die Gesundheit. Eine weitere Studie hat dies belegt und wir beim BDAE haben uns das zu Herzen genommen und sind grün(er) geworden. Bei Reisen in die Ferne sollte man auch an die medizinische Reisevorsorge denken. Leserinnen und Leser erhalten in dieser Ausgabe Tipps zur Urlaubsvorbereitung und welche Impfungen für welche Urlaubsziele in Frage kommen.

Unser Journal jetzt auch in Englisch

Mit dieser April-Ausgabe feiern wir eine Premiere! Unser Journal erscheint nun auch auf Englisch – und zwar alsLife Abroad Magazine (https://www.bdae.com/en/life-abroad-magazine). Dieses erscheint ab sofort quartalsweise und ausschließlich in der Webversion.

Über die BDAE Gruppe:

Die BDAE Gruppe konzentriert sich seit 1995 ausschließlich darauf, Expats, digitale Nomadinnen und Nomaden sowie Vielreisende mit Sicherheit ins Ausland zu bringen. Und das spiegelt sich in der breiten Produktpalette wider. Bei den angebotenen Versicherungen handelt es sich um maßgeschneiderte Pakete, die das Ergebnis von mehr als 25 Jahren Spezial-Know-how in Sachen Langzeit-Auslandskrankenversicherung darstellen. Eine eigene Unternehmensberatung – die BDAE Consult – unterstützt die Personalverantwortlichen von Unternehmen bei Rechtsfragen zum Thema internationale Mitarbeitereinsätze.

Seit 2017 gehört die Unternehmensgruppe zum Konzern MSH International, der weltweit mehr als 500.000 Expats mit seinem Gesundheitsabsicherungsangeboten unterstützt.

Im vergangenen Jahr gewann der BDAE den Jury-Preis des Assekuranz Awards für sein besonderes Konzept rund um Auslandsversicherungen. 2022 erhielt das Unternehmen vom F.A.Z.-Institut das Siegel für ausgezeichnete Kundentreue. In den Jahren 2019 und 2020 wurde der BDAE überdies vom Institut zum besten Spezialversicherer in Deutschland gekürt.

Pressekontakt:
Anne-Katrin Schwanitz
Presse & Marketing
Tel.: +49-40-30 68 74-14
E-Mail: [email protected]
www.bdae.com
Original-Content von: BDAE GRUPPE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel