2.1 C
Hessen
Sonntag, 26. Mai 2024

Deutsche Vermögensberatung macht sich weiter für die Tafeln stark / DVAG und Tafel Deutschland e. V. verlängern Partnerschaft

Top Neuigkeiten

Frankfurt (ots) –

Die Tafeln sind an der Belastungsgrenze. Stark gestiegene Preise sowie die Unterstützung geflüchteter Menschen führen zu einem Anstieg bei Deutschlands Lebensmittelausgaben. Rund ein Drittel der Kunden sind Kinder und Jugendliche. Sie werden über die Tafeln nicht nur mit Lebensmitteln unterstützt, sondern auch durch Bildungsprojekte gefördert. Um nachhaltig zu helfen, ist die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) vor drei Jahren über den gemeinnützigen Verein Menschen brauchen Menschen e. V. (MbM e. V.) eine bundesweite Kooperation mit dem Dachverband Tafel Deutschland e. V. eingegangen. Diese Zusammenarbeit wird nun für drei Jahre als Hauptpartner für Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche fortgesetzt.

Drei weitere Jahre Partnerschaft

Andreas Pohl, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Vermögensberatung, sagt anlässlich der Fortführung bis 2026: „Ich bin sehr stolz, dass wir durch Spenden, regionale Projekte unserer Vermögensberaterinnen und Vermögensberater sowie gemeinsame Unternehmensinitiativen so viel erreichen konnten. Es ist wichtiger denn je, sich weiterhin für Menschen in einer Notsituation einzusetzen.“ Für dieses Engagement und die langfristige Unterstützung ist Jochen Brühl, Vorsitzender Tafel Deutschland e. V., der DVAG sehr dankbar: „Unsere Bildungsprojekte sind uns sehr wichtig, mit ihnen können wir Kinder und Jugendliche abseits ihres Alltages unterstützen. Ich freue mich, dass wir diesen Bereich mit einem verlässlichen Partner zukünftig sichern und ausbauen können.“

Ein Zeichen für mehr Unterstützung von finanziell benachteiligten Menschen

Die Deutsche Vermögensberatung nimmt bereits seit vielen Jahren gesellschaftliche Verantwortung wahr. Im Jahr 2020 wurde das soziale Engagement bundesweit deutlich ausgebaut. Als einer der nationalen Hauptpartner für Bildungsprojekte von Tafel Deutschland e. V. fördert das Familienunternehmen zahlreiche Angebote für Kinder und Jugendliche. Für Andreas Pohl ist die vorzeitige Vertragsverlängerung ein klares Bekenntnis zur Tafel und ein Zeichen für mehr Solidarität. Es ist ihm eine Herzensangelegenheit, sich sozial zu engagieren.

Pressekontakt:
Deutsche Vermögensberatung AG, Wilhelm-Leuschner-Straße 24, 60329
Frankfurt am Main
Sina Schirach, Tel.: +49 69 2384-7556; E-Mail: [email protected]
Fabienne Franz, Tel.: +49 69 2384-7182; E-Mail:
[email protected]
Original-Content von: DVAG Deutsche Vermögensberatung AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel