2.1 C
Hessen
Donnerstag, 18. Juli 2024

Crafting Future: So wird Mehrweg zum Erfolg

Top Neuigkeiten

Hannover (ots) –

Crafting Future, Hersteller und Produzent von innovativen Mehrwegbehältern, gibt den Launch ihres brandneuen Mehrweg-Guides bekannt. Der Leitfaden bietet umfassende Informationen und effektive Lösungsansätze, um die Implementierung von Mehrwegsystemen im Business Catering erfolgreich zu gestalten.

Mit der seit Anfang 2023 geltenden Mehrwegangebotspflicht wurde ein wichtiger Grundstein zur Förderung der Nachhaltigkeit in der Gastronomie gelegt. Die Umsetzung des Gesetzes liegt jedoch deutlich hinter den Erwartungen. Eine Recherche von Greenpeace ergab Mitte Januar, dass sich 52 % der betroffenen Betriebe nicht an die Pflicht hielten und keine Mehrwegalternativen für das Mitnehmen von Speisen und Getränken angeboten hätten¹.

Nicht zuletzt wird im Rahmen der vorgeschlagenen Verpackungsverordnung (PPWR) auf EU-Ebene das Thema Mehrweg intensiv diskutiert. Anfang Juni startete passend zur „EU-Greenweek“ die „rEUse Kampagne“ von der New European Reuse Alliance und Planet Reuse². Diese soll auf die Vorteile und Wichtigkeit der Circular Economy aufmerksam machen, damit Mehrwegsysteme zum Standard werden.

Kostenloser Mehrweg-Guide

Auch Crafting Future will zur Aufklärung über funktionierenden Mehrwegsysteme beitragen und hat aus diesem Grund den Mehrweg-Guide entwickelt. Dieser soll Betriebsgastronomien dabei unterstützen, interne Prozesse zu optimieren, Anschaffungskosten zu rentabilisieren, hygienische Standards einzuhalten und die Nutzung von Mehrwegangeboten zu steigern.

„Wir wissen, dass viele Betriebe zwar ein Mehrwegsystem anbieten, aber Schwierigkeiten bei der Umsetzung haben“, erklärt Jan Patzer, Geschäftsführer von Crafting Future. „Mit unserem Mehrweg-Guide möchten wir konkrete Maßnahmen diskutieren und Lösungen präsentieren, wie Mehrweg auch in der Anwendung erfolgreich funktioniert.“

Der kostenlose Mehrweg-Guide von Crafting Future enthält eine Vielzahl relevanter Informationen und praktischer Tools. Neben einem Kostenrechner, der Unternehmen bei der Analyse der Ausgaben für Mehrwegverpackungen unterstützt, werden wichtige Hinweise zur hygienischen Reinigung von Mehrwegbehältern gegeben, um den Prozess zu optimieren und potenzielle Risiken zu minimieren.

Ein weiterer Schwerpunkt des Mehrweg-Guides liegt auf der effektiven Kommunikation zur Nutzung von Mehrweg. Betriebe erhalten einen individualisierbaren Kurzleitfaden, der ihnen hilft, Mitarbeitende und Kund*innen über das Mehrwegkonzept zu informieren und die Akzeptanz zu steigern.

Der Mehrweg-Guide ist unter folgendem Link verfügbar: https://www.craftingfuture.de/mehrwegguide

Über Crafting Future

Crafting Future ist nicht nur Entwickler und Produzent von messbar nachhaltigen Mehrwegbehältern, sondern auch Innovationstreiber mit der Vision, Müll zu vermeiden und Stoffkreisläufe zu schließen. Als Hersteller für das größte Pfandsystem in Deutschland und Partner eines großen Lebensmitteleinzelhandels hat sich das 25-köpfige Team aus Hannover bereits im Markt etabliert. Neben individuellen Produktentwicklungen kann auf ein bestehendes Portfolio aus Mehrwegschalen in 3 Größen und Mehrwegbechern in 2 Größen zurückgegriffen werden.

Darüber hinaus hat Crafting Future ein Forschungsprojekt initiiert, durch welches ein lebensmittelechtes Bowl2Bowl Recycling ermöglicht werden soll. Crafting Future ist Gründungsmitglied im Mehrwegverband Deutschland, arbeitet aktiv an neuen DIN Normen im Bereich Mehrweg mit, gehört zu den Top 50 Start-ups in Deutschland und wurde 2021 als niedersächsischer Landessieger beim KfW Award Gründen ausgezeichnet.

Mehr unter: www.craftingfuture.de

Quellen:

¹https://ots.de/MxB7P2

² https://www.newreusealliance.eu/reuse

Pressekontakt:
Isabelle Günther
[email protected]
Original-Content von: Crafting Future GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel