-2.8 C
Hessen
Freitag, 2. Dezember 2022

BPOLD FRA: Schnell und einfach durch die Passkontrolle: EasyPASS

Top Neuigkeiten

Frankfurt/Main (ots) –

Am morgigen Freitag starten die Sommerferien in Hessen. Bundespolizei und Flughafenbetreiber rechnen mit hohen Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen.
Um den Zeitaufwand für die Luftsicherheitskontrollen zu minimieren, gibt die Bundespolizei regelmäßig Tipps zu den geltenden Luftsicherheitsbestimmungen. So sollten Reisende das Handgepäck grundsätzlich auf das Nötigste reduzieren. Flüssigkeitsbehälter gehören in einen durchsichtigen, wiederverschließbaren Plastikbeutel. Dieser wird – genau wie mitgeführte elektronische Geräte – vor der Kontrolle separat in die bereitstehenden Wannen gelegt.

Auch bei der Passkontrolle können Reisende Zeit sparen, wenn die automatisierte Grenzkontrolle EasyPASS genutzt wird: Reisende ab 12 Jahren scannen dort ihren elektronischen Reisepass (ePass) oder den neuen deutschen Personalausweis selbst ein und haben nach einem kurzen Blick in die Kamera die Kontrolle bereits hinter sich.

Am Flughafen Frankfurt stellt die Bundespolizei den Reisenden in allen Flugsteigen insgesamt mehr als 70 EasyPASS-Spuren zur Verfügung.
Alle Inhaberinnen und Inhaber von elektronischen Reisepässen der Europäischen Union, des Europäischen Wirtschaftsraumes und der Schweiz können EasyPASS zur Ein- und Ausreise nutzen.

Weitere Informationen zu EasyPASS finden Sie im Internet unter www.easypass.de

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Moser
Telefon: 069 / 6800 – 10102
E-Mail: presse.flughafen.fra@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel