2.1 C
Hessen
Donnerstag, 13. Juni 2024

BPOL-KS: Zugbegleiterin mit Spielzeugpistole bedroht – Bundespolizei sucht Zeugen!

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

Im Rahmen von Ermittlungen wegen einer Bedrohung mit einer Spielzeugpistole während der Zugfahrt von Vellmar-Osterberg nach Kassel-Jungfernkopf, sucht die Bundespolizei Kassel nach Zeugen.
Ein bislang unbekannter Mann soll in der RegioTram RT1 Samstagnachmittag (17.6. / 16:13 Uhr) bei der Fahrscheinkontrolle eine Spielzeugpistole vor das Gesicht der Zugbegleiterin gehalten haben, da er keinen gültigen Fahrschein vorzeigen konnte. Die Zugbegleiterin konnte den vorgehaltenen Gegenstand jedoch als Spielzeugpistole erkennen und schloss den Mann von der Weiterfahrt am Haltepunkt Kassel-Jungfernkopf aus.
Anschließend verließ er die Tram in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung:

Der Mann soll etwa 25 Jahre alt und etwa 1,65m groß gewesen sein. Weiterhin soll er eine blaue Jeans, ein grünes T-Shirt und eine grüne Basecap getragen haben. Er hatte schwarze Haare und einen dunklen Hautteint.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren u.a. wegen Bedrohung eingeleitet.

Zeugen gesucht!
Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561-81616 0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel