15.1 C
Hessen
Dienstag, 4. Oktober 2022

BPOL-KS: Zeugen gesucht! Mann erhält Schlag ins Gesicht

Top Neuigkeiten

Marburg (Kreis Marburg-Biedenkopf) (ots) –

Opfer von körperlicher Gewalt wurde am vergangenen Samstag (16.4.) ein 30-Jähriger aus Münchhausen (Landkreis Marburg-Biedenkopf). Die Tat ereignete sich in der Zeit zwischen 5.30 Uhr und 6 Uhr, während der Zugfahrt (RE 4151) von Marburg in Richtung Friedberg.

Der Mann erhielt von bislang Unbekannten einen Schlag ins Gesicht und erlitt dabei eine Platzwunde am Kopf. Der 30-Jährige erstattete anschließend Strafanzeige bei der Polizei in Friedberg.

Wie der Mann der Polizei sagte, hätte er vor der Abfahrt mehrere Flaschen Bier getrunken und sei deswegen wohl eingeschlafen. Unbekannte hätten die Situation ausgenutzt und ihm einen Schlag ins Gesicht verpasst.

Ein Zugbegleiter hätte ihn bei der Fahrscheinkontrolle auf die blutende Wunde im Gesicht aufmerksam gemacht.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Zeugen gesucht!

Wer Angaben zu der Tat machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder unter www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel