2.1 C
Hessen
Dienstag, 25. Juni 2024

BPOL-KS: Unbekannter droht Reinigungskraft mit dem Messer

Top Neuigkeiten

Gießen (ots) –

Opfer einer Bedrohung am vergangenen Sonntag, gegen 3 Uhr, wurde ein 23-Jähriger im Bahnhof Gießen. Der Mann war als Reinigungskraft für die Hessische Landesbahn (HLB) tätig und zur Tatzeit mit Putzarbeiten an einem im Gleis 133 abgestellten Zug beschäftigt.

Der Unbekannte, der eine Sturmhaube getragen haben soll, sei plötzlich aufgetaucht und hätte ihn mit einem Messer bedroht.
Anschließend sei der Mann geflüchtet. Der Mitarbeiter der Reinigungsfirma verständigte daraufhin die Bundespolizei und erstattete Strafanzeige.

Personenbeschreibung

Der Unbekannte sei ungefähr zwei Meter groß und dunkel gekleidet gewesen.
Der Mann mit Sturmhaube soll zudem einen Müllsack bei sich getragen haben. Er sprach türkisch und deutsch.
Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefon-Nr. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel