0.2 C
Hessen
Freitag, 30. September 2022

BPOL-KS: Tritte gegen Zugbegleiterin

Top Neuigkeiten

Friedensdorf (Kreis Marburg-Biedenkopf) (ots) –

Opfer von Gewalt wurde gestern Nachmittag (12.6.) eine 58-Jährige Zugbegleiterin während ihrer Dienstzeit.
Ein aggressiverer Wohnsitzloser trat der Bahnmitarbeiterin während der Zugfahrt in den Bauch. Außerdem beleidigte der Mann im Zug Reisende und drohte verbal und durch Gesten mit Gewalt.

Der Vorfall ereignete sich in einer Regionalbahn zwischen Biedenkopf und Friedensdorf. Hier verließ der Rowdy den Zug. Beamte der Polizei Biedenkopf nahmen den Mann nach einer kurzen Nahbereichsfahndung fest.
Die Bahnmitarbeiterin blieb augenscheinlich unverletzt, sollte anschließend aber vorsorglich ärztlich untersucht werden.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel führt die weiteren Ermittlungen und hat gegen den Mann ein Strafverfahren eingeleitet.
Nach den polizeilichen Maßnahmen kam der 59-Jährige wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel