2.1 C
Hessen
Freitag, 19. April 2024

BPOL-KS: Reisender im Zug mit Pfefferspray attackiert – Zeugen gesucht!

Top Neuigkeiten

Fulda (ots) –

Zwei bislang unbekannte Männer sollen gestern Abend (20.3. / 18:30 Uhr) einen 46-jährigen Mann aus Ludwigshafen am Rhein zunächst körperlich angegangen und anschließend mit Pfefferspray angegriffen haben.
Die Tat ereignete sich im Regionalexpress 4529 auf der Zugfahrt von Fulda in Richtung Frankfurt am Main.
Nach der Tat fehlte von den beiden Tatverdächtigen jede Spur.

Personenbeschreibung

Der erste Tatverdächtige soll 20-25 Jahre alt, 175cm groß und von schlanker Statur gewesen sein. Er trug zudem eine schwarze Hose und ein Fußballtrikot von Eintracht Frankfurt. Der zweite Tatverdächtige soll 180-190cm groß und ebenfalls von schlanker Statur gewesen sein. Zudem trug er einen weißen Trainingsanzug und eine schwarze Weste. Auffällig war ein schwarzer Anglerhut.

Zeugen gesucht!
Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet . Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561-816160 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel