2.1 C
Hessen
Montag, 4. März 2024

BPOL-KS: Mann wird im Bahnhof beleidigt und bedroht – Bundespolizei sucht Zeugen

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

Opfer einer Bedrohung wurde Samstagabend (6.1. / 19 Uhr) ein 24-jähriger Mann aus Zierenberg im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe.
Zuvor soll der 24-Jährige einem 22-jährigen Mann aus Wächtersbach etwas Kleingeld gegeben haben, nachdem dieser ihn offensiv darum bat. Anschließend soll der 22-Jährige plötzlich den 24-Jährigen von hinten umarmt und ihm mit Gewalt gedroht haben, sollte er den Bahnhof nicht verlassen.
Das 24-jährige Opfer flüchtete daraufhin in Richtung Bahnsteig 8 und stieg in einen Zug, um sich in Sicherheit zu bringen.
Eine Streife der Bundespolizeiinspektion Kassel nahm sich der Sache an und stellte den 22-Jährigen im Bahnhof. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,7 Promille.
Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kam der 22-jährige Mann wieder frei.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren u.a. wegen Bedrohung und Beleidigung eingeleitet.

Zeugen gesucht!
Wer zudem Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefon-Nr.: 0561-81616 0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel