2.1 C
Hessen
Mittwoch, 21. Februar 2024

BPOL-KS: Mann will Frau auf Gleise werfen – Zeuge bedroht

Top Neuigkeiten

Marburg (Landkreis Marburg-Biedenkopf), (ots) –

Für Ärger am vergangenen Samstagmittag (20.1.) sorgte ein bislang Unbekannter im Bahnhof Marburg Süd.

Ein etwa 30 Jahre alter Mann drohte einer ebenfalls noch unbekannten Frau, sie am Bahnsteig 1 ins Gleis zu werfen.
Zudem soll der Aggressor angedeutet haben, die Frau mit einem Kopfstoß verletzen zu wollen.

Personenbeschreibung:

Der etwa 180 cm große Mann sei nach Zeugenangaben mit einer dunkelgrünen Jacke und einer weißen Jeans bekleidet gewesen.

Der Unruhestifter war zudem mit einem Elektroroller unterwegs und entfernte sich anschließend in Richtung Busbahnhof am Bahnhaltepunkt Marburg Süd.

Ein sechzehnjähriger Zeuge aus Lohra (Landkreis Marburg-Biedenkopf), der der Frau zur Hilfe kommen wollte, wurde gleichermaßen durch den Unbekannten bedroht.
Eine weitere, ebenso unbekannte Zeugin verständigte über Notruf die Polizei.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen Verdachts der Bedrohung eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise erbeten

Die Bundespolizei bittet die bislang noch unbekannten Geschädigten sowie weitere Zeugen sich unter der Tel.-Nr. 0561 81616 – 0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel