2.1 C
Hessen
Mittwoch, 21. Februar 2024

BPOL-KS: Mann schlägt Frau ins Gesicht

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

Die Streitigkeiten zwischen einem 31-jährigen Mann und seiner drei Jahre älteren Begleiterin endeten mit Gewalt.
Nach Angaben von Zeugen soll der Wohnsitzlose die Frau mehrfach ins Gesicht geschlagen haben. Zudem hätte der 31-Jährige die ebenfalls wohnsitzlose Frau umklammert und am Kragen gepackt. Diese erlitt dabei Verletzungen im Gesicht.

Zuviel Promille

Ein Bahnmitarbeiter, der den Vorfall beobachtete, verständigte die Bundespolizei. Die Beamten trennten das Pärchen und stellten von beiden die Identität fest. Da bei beiden ein deutlicher Alkoholgeruch wahrnehmbar war, machten die Bundespolizisten einen Alkoholtest.

Das Ergebnis brachte bei dem 31-Jährigen einen Wert von 2,7 Promille. Bei der Frau zeigte das Display des Testgerätes 2,4 Promille.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und gegen den 31-Jährigen ein Strafverfahren eingeleitet. Weitere Zeugenhinweise sind unter der Tel. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de erbeten.

Nach den polizeilichen Maßnahmen kamen beide wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel