2.1 C
Hessen
Freitag, 19. Juli 2024

BPOL-KS: Mann attackiert Polizisten

Top Neuigkeiten

Fulda (ots) –

Nicht von seiner allerbesten Seite zeigte sich gestern Vormittag (23.7. / 6:50 Uhr) ein 30-jähriger Mann aus Fulda.
Der Mann fiel zunächst wegen einer gemeldeten Körperverletzung auf Bahnsteig 1 im Bahnhof Fulda auf.
Nachdem eine Streife des Bundespolizeireviers Fulda den 30-Jährigen ansprach, verhielt er sich sofort unkooperativ und weigerte sich, sich auszuweisen.
Für weitere Maßnahmen musste er deshalb die Bundespolizisten zum Revier begleiten.
Im Revier angekommen griff der Störenfried die Beamten unvermittelt an und schlug einem der eingesetzten Polizisten mit der Faust auf die Brust. Weitere Faustschläge konnten glücklicherweise verhindert werden.

Glücklicherweise niemand verletzt

Durch die Angriffe wurde keiner der eingesetzten Beamten verletzt.

Alkohol im Spiel

Kurze Zeit später beruhigte sich der Mann wieder. Eine freiwillig durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von über zwei Promille.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 30-Jährigen ein Strafverfahren u.a. wegen „Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte“ eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kam der Mann wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel