2.1 C
Hessen
Freitag, 24. Mai 2024

BPOL-KS: MacBook und iPad während der Zugfahrt gestohlen

Top Neuigkeiten

Kassel / Fulda (ots) –

Den Verlust zweier hochwertiger Apple-Geräte hat seit dem 9. August ein 22-Jähriger aus Fulda zu beklagen. Zwei Tage später erstattete er Strafanzeige beim Bundespolizeirevier in Fulda. Der Gesamtschaden liegt schätzungsweise bei rund 3000 Euro.

Der Mann war am 9. August, gegen 17:30 Uhr, von Kassel in Richtung Frankfurt am Main unterwegs in einem Zug der hessischen Landesbahn (HLB).

Für den Gang zur Toilette hätte er seinen Rucksack, samt der beiden Apple-Geräte, ein MacBook und ein iPad, im Bereich des Fahrradabteils stehenlassen. Als er zurückkam, sei der Rucksack der Marke „Herschel“ samt Inhalt verschwunden gewesen.

Hinweis der Bundespolizei

>Gepäck, insbesondere mit Wertsachen, niemals aus den Augen lassen. Entweder das Gepäckstück mitnehmen oder zumindest einen Nachbarn bzw. Mitreisenden bitten, darauf zu achten.

>Ebenso gilt, wer Opfer von Diebstählen geworden ist, sollte unmittelbar nach der Tat Strafanzeige bei der Bundespolizei oder jeder anderen Polizeidienststelle erstatten.

Zeugen gesucht

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.
Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Weitere Tipps der Bundespolizei zur sicheren Aufbewahrung für unterwegs:

-Tragen Sie Geld, Kreditkarten, Papiere und andere Wertsachen
immer eng am Körper. Nutzen Sie verschlossene Innentaschen.

-Keinesfalls gehören Geldbörsen, Wertsachen und Mobiltelefone in
Außentaschen.

-Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen mit dem Verschluss zum Körper
und vor dem Bauch.

-Tragen Sie Rucksäcke im Gedränge vor dem Körper. -Halten Sie
immer Körperkontakt zu Ihrem Handgepäck.

Mehr Informationen auf www.bundespolizei.de

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel