0.2 C
Hessen
Freitag, 30. September 2022

BPOL-KS: Lebensgefährliches Fotoshooting

Top Neuigkeiten

Petersberg (Landkreis Fulda) (ots) –

Weil sich ein Brautpaar aus Petersberg zu einem Fotoshooting verbotenerweise in den Gleisen aufhielt, mussten am vergangenen Samstagmittag (4.6.) die Beamten vom Bundespolizeirevier Fulda ausrücken.

Der Lokführer eines Güterzuges hatte das 25 und 31 Jahre alte Brautpaar, samt der 59-jährigen Fotografin, in den Gleisen im Bereich des Bahnhofs Marbach entdeckt und sofort die Bundespolizei alarmiert.

Verletzt wurde zum Glück niemand.

Bundespolizisten belehrten die Hochzeitsgesellschaft und leiteten gegen die drei jeweils ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

„Das ist absolut der falsche Platz für ein Fotoshooting. Der Aufenthalt in den Gleisen ist verboten und absolut lebensgefährlich!“

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel