2.1 C
Hessen
Freitag, 19. April 2024

BPOL-KS: Jugendliche im Bahnhof mit Schlägen attackiert

Top Neuigkeiten

Fulda (ots) –

Opfer einer Gewaltattacke wurden gestern Abend (28.2.) zwei 14 und 16 Jahre alte Jugendliche im Bahnhof Fulda.
Nach Mitteilungen der Opfer wurden beide, gegen 18 Uhr, durch eine mehrköpfige Gruppe Gleichaltriger bedrängt und körperlich attackiert.
Am Bahnsteig 9 wollten einzelne der Gruppe die beiden Jugendlichen an der Weiterfahrt mit dem Zug in Richtung Gersfeld hindern.

Die 14-Jährige aus Eichenzell attackierten die Gleichaltrigen mit einem Ellenbogenschlag gegen den Kopf. Ihr 16-jähriger Begleiter erhielt einen Fausthieb ins Gesicht.

Bundespolizei sucht Zeugen

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Tel.-Nr. 0561 816160 oder unter www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel