2.1 C
Hessen
Freitag, 14. Juni 2024

BPOL-KS: Gewaltattacke im Zug – Bundespolizei sucht Zeugen!

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

In einer körperlichen Auseinandersetzung endete Samstagabend (8.7. /18:15 Uhr) ein Streit zwischen zwei Männern in der Regionalbahn 24027.

Ein 47-jähriger Mann aus Wetter soll zunächst grundlos einen 30-Jährigen und eine 27-Jährige auf der Zugfahrt von Göttingen nach Kassel mehrfach beleidigt haben. Als der 47-Jährige zudem einen im Zug befindlichen Jugendlichen beleidigte, stellte der 30-Jährige aus Sontra den 47-Jährigen zur Rede und forderte ihn auf, die Beleidigungen zu unterlassen.
Bei Ankunft im Kasseler Hauptbahnhof soll der 47-jährige den 30-Jährigen dann angegriffen und ins Gesicht geschlagen haben.
Ein außer Dienst befindlicher Polizeibeamter am Bahnsteig 10 beobachtete den Vorfall und griff sofort ein. Er legte dem Angreifer Handfesseln an, um weitere Angriffe zu unterbinden.
Anschließend verständigte er die Bundespolizeiinspektion Kassel. Für weitere polizeiliche Maßnahmen musste der 47-jährige Mann die Beamten zum Revier begleiten.
Nach Abschluss der Maßnahmen kam er wieder frei.

Zeugen gesucht!
Die Bundespolizeiinspektion Kassel ermittelt nun wegen Körperverletzung.
Wer weitere Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel-Nr. 0561/81616 0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel