2.1 C
Hessen
Mittwoch, 17. Juli 2024

BPOL-KS: Frau im Zug sexuell belästigt

Top Neuigkeiten

Marburg (Kreis Marburg-Biedenkopf) (ots) –

Opfer einer sexuellen Belästigung wurde gestern Morgen (29.10.) eine 19-Jährige aus Gießen. Der Vorfall lag sich gegen 7:30 Uhr in einer Regionalbahn während der Zugfahrt von Marburg in Richtung Korbach. Ein bislang Unbekannter soll die junge Frau mehrfach u. a. unsittlich berührt sowie sie wiederholt auf die Hand geküsst haben.

Beamte der Polizei Korbach nahmen die 19-jährige nach Ankunft des Zuges in der Hansestadt in Empfang. Der Tatverdächtige wurde nicht mehr angetroffen. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Bundespolizeiinspektion Kassel.

Täterbeschreibung:

Der Mann mit südeuropäischen Aussehen soll etwa 45-50 Jahre alt gewesen sein. Er hatte kurze Haare und einen Dreitagebart. Weitere Angaben zu dem Unbekannten liegen nicht vor.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.
Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel