2.1 C
Hessen
Montag, 4. März 2024

BPOL-KS: Frau im Bahnhof sexuell belästigt – Bundespolizei sucht Zeugen!

Top Neuigkeiten

Alsfeld (ots) –

Opfer einer sexuellen Belästigung soll Samstagabend (23.9. / 22:50 Uhr) eine 45-jährige Frau aus Romrod im Bahnhof Zell-Romrod geworden sein.
Während der Zugfahrt in der Hessischen Landesbahn (Zugnummer: 24840) wurde die Geschädigte auf eine verbale Auseinandersetzung zwischen vier Männern aufmerksam. Nachdem sie sich ebenfalls in den Streit einmischte, wurde sie von dem vermeintlich späteren Täter und seinem Begleiter zunächst verbal beleidigt.
Bei Halt im Bahnhof Romrod-Zell gab die 45-Jährige an, beim Ausstieg zunächst geschubst worden zu sein. Glücklicherweise stürzte sie nicht zu Boden.
Anschließend soll der Täter die 45-jährige Frau von hinten umklammert und an die Brust gefasst haben.
Nachdem sie sich von dem Griff lösen konnte, verließ der Täter mit seinem Begleiter und einer weiteren Person, die offensichtlich auf die beiden Männer am Bahnsteig wartete, den Bahnhof in Richtung Ortsmitte.
Einen Tag später suchte die 45-Jährige die Polizeistation Alsfeld auf, um den Vorfall anzuzeigen.
Die weiteren Ermittlungen führt nun zuständigkeitshalber die Bundespolizeiinspektion Kassel.

Zeugen gesucht!
Wer weitere Angaben zu dem Fall machen kann oder selbst Opfer dieser Taten wurde, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel