5.2 C
Hessen
Donnerstag, 29. September 2022

BPOL-KS: Frau attackiert Bundespolizisten

Top Neuigkeiten

Gießen (ots) –

Für Ärger sorgte heute Nacht (16.5./ 00:10 Uhr) eine 42-jährige Frau aus Gießen im Bahnhof Gießen. Vorausgegangen war der Eingang einer Meldung, dass ein Reisender durch eine Personengruppe belästigt wurde.
Die eingesetzten Bundespolizisten konnten die beschriebene Personengruppe antreffen und einer polizeilichen Kontrolle unterziehen.
Während der polizeilichen Maßnahmen der Beamten verhielt sich die Personengruppe leicht aggressiv und weigerte sich, den Anweisungen Folge zu leisten. Im Laufe der Kontrolle ging die 42-Jährige aus der Personengruppe unvermittelt auf die eingesetzte Streife zu und versuchte, die Beamten zu schlagen.
Den Angriff konnte die eingesetzte Streife abwehren und die Angreiferin überwältigen. Da sie weiter versuchte, die eingesetzten Beamten anzugreifen, wurden ihr Handfesseln angelegt. Anschließend wurde die Frau ins Revier für weitere polizeiliche Maßnahmen gebracht.
Glücklicherweise zog sich keiner der eingesetzten Bundespolizisten Verletzungen zu.

Alkohol im Spiel

Eine durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,48 Promille.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen die 42-Jährige ein Strafverfahren wegen des Verdachts eines ,,Tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte“ eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel