2.1 C
Hessen
Freitag, 19. Juli 2024

BPOL-KS: Bundespolizei vereitelt Angriff mit Glasflasche

Top Neuigkeiten

Gießen (ots) –

Ein 37-Jähriger aus Gießen wollte einen 23-jährigen Wiesbadener am vergangenen Samstagabend (15.4.) offensichtlich mit einer Schnapsflasche attackieren.
Das mutmaßliche Opfer sagte später der Bundespolizei, „Der wollte mich mit der Schnapsflasche schlagen!“ Der Vorfall ereignete sich gegen 20.30 Uhr in der Gießener Bahnhofshalle.

Beamte vom Bundespolizeirevier Gießen wurden auf die Situation aufmerksam und griffen sofort ein.

Die Bundespolizisten überwältigen und fesselten den Mann. Anschließend stellten sie die Schnapsflasche sicher. Ein bei dem mutmaßlichen Angreifer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,5 Promille.

Der Mann aus Wiesbaden blieb unverletzt.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 37-jährigen Asylbewerber aus Somalia ein Strafverfahren eingeleitet. Nach den polizeilichen Maßnahmen kam der Mann wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel