2.1 C
Hessen
Sonntag, 16. Juni 2024

BPOL-KS: Bundespolizei sucht Zeugen – 4500 US-Dollar aus Rucksack gestohlen

Top Neuigkeiten

Gießen (ots) –

Opfer von Taschendieben wurde gestern Abend (8.8.) ein 39-Jähriger aus den USA. Nach dessen Ankunft im Bahnhof Gießen, gegen 19:30 Uhr, soll der Mann seinen Rucksack am Bahnsteig 2 vergessen haben.

Als er den Verlust bemerkte, sei er zum Bahnhof zurückgegangen. Anschließend stellte er fest, dass Unbekannte aus seinem Rucksack eine Umhängetasche mit 4500 US-Dollar verschwunden war.

Anschließend erstattete der Mann Strafanzeige beim Bundespolizeirevier in Gießen.

Zeugen gesucht!

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise sind erbeten unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel