2.1 C
Hessen
Mittwoch, 17. Juli 2024

BPOL-KS: Bundespolizei schnappt Parfümdieb in Zugtoilette

Top Neuigkeiten

Fulda (ots) –

Pech für einen 41-Jährigen aus Biebergemünd (Main-Kinzig-Kreis). Videoaufzeichnungen überführten gestern Morgen (26.7.) den Mann aus der Spessart-Gemeinde, nachdem er in einer Drogerie im Bahnhof Fulda Parfüm im Wert von rund 100 Euro gestohlen hatte.

Anschließend war der Mann aus dem Laden geflüchtet. Bundespolizisten entdeckten den Tatverdächtigen nach schneller Fahndung in einem abfahrbereiten Regionalexpress am Gleis 1.

In Zugtoilette eingeschlossen

Auch das „Stille Örtchen“ ist kein sicheres Versteck für Langfinger!

Beamte vom Bundespolizeirevier Fulda machten den 41-Jährigen schnell in der Zugtoilette ausfindig und nahmen den Mann vorläufig fest.
Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Biebergemünder kurz zuvor ein weiteres Mal Parfüm eingesteckt hatte, ohne dafür zu bezahlen.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 41-Jährigen ein Strafverfahren wegen Verdacht des Diebstahls eingeleitet. Nach den polizeilichen Maßnahmen kam der Mann wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel