2.1 C
Hessen
Freitag, 19. April 2024

BPOL-KS: Auseinandersetzung mündet in Schlägerei im Kasseler Hauptbahnhof

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

In einer körperlichen Auseinandersetzung endete Samstagabend (4.3. / 22:45 Uhr) ein Streit zwischen mehreren Personen im Kulturbahnhof in Kassel.
Vorausgegangen war eine zunächst verbale Auseinandersetzung zwischen einem 17-Jährigen aus Melsungen und einem 19-Jährigen aus Rotendburg a.d.F. Der 19-Jährige soll den 17-Jährigen zunächst beleidigt haben, woraufhin dieser ihn am Kragen packte, um ihn zu Rede zu stellen.
Daraufhin mischte sich ein 17-Jähriger aus Rotenburg a.d.F. ein und schlug dem anderen 17-Jährigen mit der Faust auf den Hinterkopf. Dieser wehrte sich gegen den Schlag mit einem Faustschlag gegen die Schläfe des Angreifers.
Anschließend wurden die Streithähne durch die anderen Begleiter voneinander getrennt.

Eine alarmierte Streife der Bundespolizeiinspektion Kassel konnte die Personalien aller Beteiligten aufnehmen und ein Strafverfahren u.a. wegen Körperverletzung einleiten.

Wer weitere Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel-Nr. 0561/81616 0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel