2.1 C
Hessen
Mittwoch, 17. April 2024

BPOL-KS: Alarmton von gestohlenem iPhone überführt Dieb

Top Neuigkeiten

Kassel (ots) –

Als mutmaßlicher Taschendieb im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe wurde Samstagabend (11.3. / 17:20 Uhr) ein 26-jähriger Marokkaner entlarvt.
Einem 22-Jährigen aus Helsa wurde in der Toilettenanlage im Bahnhof das iPhone 14 Pro Max (Neupreis: 1500 euro) unbemerkt aus der Jackentasche entwendet. Nachdem der junge Mann den Verlust des iPhones feststellte, ging er zur Bundespolizeiinspektion Kassel.

Ortungston verrät Taschendieb

Mit Hilfe seines iPads konnte das gestohlene iPhone in einer Flüchtlingsunterkunft in der Fankfurter Straße geortet werden.
Gemeinsam mit den Beamten fuhr der 22-Jährige zur besagten Unterkunft. Vor Ort gab das vermisste iPhone einen Ortungston ab, welcher die Bundespolizisten zum Zimmer des 26-jährigen Täters führte.

Das iPhone konnte letztendlich an den rechtmäßigen Eigentümer zurückgegeben werden.
Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 26-Jährigen ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Wer Hinweise zu dem Fall geben kann oder eventuell selbst an diesem Tag Opfer eines Diebstahls wurde, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel