1 C
Hessen
Montag, 30. Januar 2023

BPOL-KS: Absperrgitter auf Bahngleise geworfen

Top Neuigkeiten

Gießen (ots) –

Bislang Unbekannte haben im Bahnhof Gießen ein Absperrgitter auf die Gleise geworfen. Ein Lokführer hatte gestern Nachmittag (4.12.) bei der Einfahrt in den Bahnhof der Universitätsstadt das Hindernis im Gleis 14 im Bereich der Fußgängerbrücke am „Alten Wetzlarer Weg“ entdeckt.

Er stoppte seinen Zug und räumte das Gitter aus den Gleisen. Anschließend verständigte er das Bundespolizeirevier Gießen. Bundespolizisten stellten das Absperrgitter als Beweismittel sicher.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen des Verdachts eines Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

Zeugen gesucht

Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Tel.-Nr. 0561 816160 oder über www.bundespolizei.de zu melden

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel