2.1 C
Hessen
Mittwoch, 17. Juli 2024

BPOL-KS: 82-Jährige auf dem Weg zum Zug bestohlen

Top Neuigkeiten

Fulda (ots) –

Opfer von Taschendieben wurde gestern Mittag (2.8., ca.11:20 Uhr) eine 82-jährige Frau aus Fulda-Petersberg. Die Seniorin war auf dem Weg vom Parkhaus Richthalle zum Bahnsteig 3 im Fuldaer Bahnhof.

Bislang Unbekannte haben sich währenddessen an ihrem Rucksack zu schaffen gemacht und ihr aus einer Tasche die Geldbörse gestohlen. Zur Beute gehörten diverse Scheckkarten sowie Bargeld in Höhe von rund 50 Euro.
Die Seniorin, die nach Basel reisen wollte, erstattete anschließend Anzeige beim Bundespolizeirevier Fulda.

Zeugen gesucht

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.
Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561 816160 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Tipps der Bundespolizei zur sicheren Aufbewahrung für unterwegs:

-Tragen Sie Geld, Kreditkarten, Papiere und andere Wertsachen
immer eng am Körper. Nutzen Sie verschlossene Innentaschen.

-Keinesfalls gehören Geldbörsen, Wertsachen und Mobiltelefone in
Außentaschen.

-Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen mit dem Verschluss zum Körper
und vor dem Bauch.

-Tragen Sie Rucksäcke im Gedränge vor dem Körper.

-Halten Sie immer Körperkontakt zu Ihrem Handgepäck.

Weitere Informationen auf www.bundespolizei.de

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 – 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: [email protected]
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel