2.1 C
Hessen
Freitag, 19. Juli 2024

Bereit für die nächsten 150 Jahre: Heidelberg Materials feiert Firmenjubiläum

Top Neuigkeiten

Heidelberg (ots) –

– Heidelberg Materials feiert 150-jähriges Bestehen mit einem Festakt in Heidelberg unter dem Motto „150 Jahre Fortschritt“
– Dauerausstellung in der Hauptverwaltung informiert über Geschichte und Zukunftsthemen
– Im Rahmen seiner Jubiläumsaktion „Neue Innovationstreffpunkte für Heidelberg“ stellt Heidelberg Materials insgesamt 150 Bänke aus nachhaltigen Baustoffen sowie Bäume zur Verfügung

Heidelberg Materials feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges Firmenjubiläum. Am 20. Juni fand in der Heidelberger Hauptverwaltung dazu ein Festakt unter dem Motto „150 Jahre Fortschritt“ mit Gästen und Mitarbeitenden statt.

„150 Jahre Heidelberg Materials – das sind 150 Jahre, die durch Menschen geprägt wurden, deren Innovationsgeist und Mut zu steter Veränderung geführt haben. So viele Jahre erfolgreich zu sein, verdanken wir ihnen und dem gemeinsamen Streben nach Fortschritt“, sagt Dr. Dominik von Achten, Vorsitzender des Vorstands von Heidelberg Materials. „Seit 1873 haben unsere Baustoffe zahlreiche Innovationen in aller Welt ermöglicht. Und das sollen sie auch in den nächsten 150 Jahren tun. Mit einer breiten Palette an nachhaltigen Baustoffen gestaltet Heidelberg Materials bereits heute die Zukunft des Bauens entscheidend mit.“

Angefangen hat die Geschichte von Heidelberg Materials im Jahr 1873 mitten in Heidelberg. Mit nur 35 Mitarbeitenden begann Johann Philipp Schifferdecker damals, einen völlig neuen, qualitativ hochwertigen Baustoff herzustellen: Portlandzement. Heute, 150 Jahre später, ist Heidelberg Materials einer der weltweit größten Anbieter von Baustoffen – mit rund 51.000 Beschäftigten in über 50 Ländern.

Mehr denn je braucht die Gesellschaft intelligente, nachhaltige und widerstandsfähige Infrastruktur, Gebäude und öffentliche Räume. Heidelberg Materials treibt diesen Fortschritt weltweit voran. Schon jetzt ist das Unternehmen weltweit Branchenführer bei den CO2-Reduktionszielen und Vorreiter bei innovativen Technologien wie der CO2-Abscheidung, -Nutzung und -Speicherung. Entwickelt werden neue, intelligente Materialien, um das Bauen nachhaltiger zu machen – global führend durch Heidelberg Materials.

Wie genau das Unternehmen unter anderem die Dekarbonisierung seiner Produkte vorantreibt, darüber informiert ab sofort eine Ausstellung im Foyer der Hauptverwaltung in Heidelberg. Die Exponate zeigen Meilensteine, die die Geschichte des Unternehmens prägen und geben Einblicke in die Unternehmenskultur, auf der die 150-jährige Erfolgsgeschichte von Heidelberg Materials basiert. Zudem können Besuchende die innovativen, nachhaltigen Baustoffe sowie digitale Lösungen des Unternehmens erleben.

„150 Jahre Fortschritt, Innovation und Expertise sind Ansporn und Verpflichtung zugleich, eine nachhaltigere Zukunft für kommende Generationen mitzugestalten“, so Dr. von Achten. „Dies wollen wir auch an unserem Standort Heidelberg erlebbar machen. Deshalb fällt mit dem heutigen Tag der Startschuss für unsere Jubiläumsaktion „Neue Innovationstreffpunkte für Heidelberg“. In den nächsten Wochen und Monaten werden im Heidelberger Stadtgebiet Orte der Begegnung entstehen, die zu Austausch und innovativen Diskussionen anregen sollen. Hierfür wollen wir insgesamt 150 Bänke aus nachhaltigen Baustoffen aufstellen und Bäume pflanzen.“

Mehr Informationen über die Erfolgsgeschichte von Heidelberg Materials können unter 150 Jahre Fortschritt | Heidelberg Materials abgerufen werden. Dort steht auch die Publikation „Die Geschichte von Heidelberg Materials – Der Weg des süddeutschen Unternehmens zum internationalen Konzern“ zum Download bereit.

Über Heidelberg Materials

Heidelberg Materials ist einer der weltweit größten integrierten Hersteller von Baustoffen und -lösungen mit führenden Marktpositionen bei Zement, Zuschlagstoffen und Transportbeton. Wir sind mit mehr als 51.000 Beschäftigten an fast 3.000 Standorten in über 50 Ländern vertreten. Im Mittelpunkt unseres Handelns steht die Verantwortung für die Umwelt. Als Vorreiter auf dem Weg zur CO2-Neutralität und Kreislaufwirtschaft in der Baustoffindustrie arbeiten wir an nachhaltigen Baustoffen und Lösungen für die Zukunft. Unseren Kunden erschließen wir neue Möglichkeiten durch Digitalisierung.

Pressekontakt:
Director Group Communication & Investor Relations
Christoph Beumelburg, T +49 6221 48113-249
[email protected]
Original-Content von: Heidelberg Materials AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel