2.1 C
Hessen
Freitag, 31. Mai 2024

B2B Marketing-Automation und CRM: Raus aus der Sackgasse

Top Neuigkeiten

Heidelberg (ots) –

Die auf Marketing- und Vertriebsprozesse spezialisierten B2B Experten von StoF! liefern realistisch umsetzbare Lösungen, wenn im Marketing-Automation- und CRM-Kontext erkennbarer ‚Sand im Getriebe‘ steckt.

Frustration. Falsche Rückschlüsse. Kein Mehrwert.

„Ob ‚Newsletter Tool‘ oder ‚vollintegrierte Lösung‘ – unzählige B2B-Unternehmen leiden unter einer ungenügenden Wertschöpfung, wenn es um den Einsatz von Marketing-Automation- und CRM-Systemen geht“, kommentiert Peter Schütte, Geschäftsführer StoF!.

– Teilweise jubeln Marketingabteilungen weiterhin darüber, dass viele Leads generiert wurden – aber der eigene Vertrieb kann mit genau diesen Leads nicht arbeiten.
– Teilweise ist der Alltag ‚im Vertrieb‘ mit der erwünschten Nachbearbeitung von Marketing-Leads noch nicht vereinbar, so dass unrealistische Erwartungshaltungen oft zu schnellen Fehlbeurteilungen von Lead-Potentialen führen.
– Teilweise fehlt Management Teams immer noch die nötige Transparenz, um initial absehen zu können, welche Aufwände zwischen der reinen Investition in Marketingtechnologie und der entsprechenden Nutzenerschließung zu berücksichtigen sind.

„Das sind nur drei Beispiele von vielen – sie sind aber leider regelrechte Dauerbrenner und zeigen, dass es insgesamt oftmals (noch) am nötigen Big Picture und klaren Zielsetzungen sowie den entsprechenden Prozessen fehlt. Hinzu kommen handwerkliche Lücken eine weiterhin stark ausgeprägte Reduzierung auf den rein technologischen Aspekt. Diese ist absolut problematisch, weil auch den besten Systemen – die es selbstverständlich gibt – einfach zu viel zugemutet wird. Das Risiko liegt darin, zu kurz zu springen und dann zu schnelle (falsche) Rückschlüsse zu ziehen. So lässt sich kein Mehrwert erschließen.“

StoF!: Big Picture und (wirklich) passende Prozesse.

Ob Sie den Einsatz von Marketing-Automation im Zusammenspiel mit Ihrem CRM noch planen, diesen dringend optimieren möchten oder einfach ‚endlich‘ konkrete Ergebnisse sehen wollen – es ist in jedem Fall sinnvoll, die Ist-Situation zu hinterfragen und genau zu analysieren. Das erfahrene Team von StoF! unterstützt Sie dabei, eine stringente Sicht und eine realistische Steuerbarkeit zu entwickeln. Von der Leadgenerierung und -qualifizierung über die Abnahme durch den Vertrieb bis hin zum Pipeline-Management und schließlich zum Auftragseingang. „Wir führen Technologien, Skills, Prozesse und Akteure so zusammen, dass ein funktionierendes Ganzes entsteht. Dafür gleichen wir den jeweiligen Status mit praxiserprobten Ideallinien ab, definieren den jeweils sinnvollen Reifegrad gemeinsam mit unseren Kunden und begleiten die entsprechende Operationalisierung in sämtlichen Details. Unser Schwerpunkt ist die nachhaltige und durchgängige Prozessetablierung, unter Berücksichtigung aller relevanter Abschnitte. Mit dieser handwerklichen Ausrichtung, die auch klassische Kampagnen-Setups und Lead-Generierungsservices beinhaltet, unterscheiden wir uns klar von rein technischen Implementierern, deren Steuerung aber ebenfalls Teil unseres StoF! Serviceportfolios ist“, erklärt Schütte.

Pressekontakt:
StoF! GmbH & Co. KG, Beethovenstr. 6, 69121 Heidelberg
Karin Berbeka
[email protected]
www.stof-perform.com
Original-Content von: StoF! GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel