2.1 C
Hessen
Donnerstag, 30. Mai 2024

Auf der Intersolar präsentiert „Omnis Power“ doppelseitige Solarzellen der neuen Generation „Top coin N-Type“ / Und bald wird in Italien eine der modernsten Fabriken für Solarzellen eröffnet

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Vor einem guten Jahrzehnt schloss sich eine Gruppe führender Unternehmer zusammen, um ein neues Kapitel in der Branche der regenerativen Energie zu schreiben. Sie gründeten dazu Omnis Power, eine heute auf dem Markt geschätzte Unternehmensgruppe, die von Amerika bis Australien und von Asien bis Europa tätig ist. Auf der wohl wichtigsten Messe für regenerative Energie, der internationalen Ausstellung Intersolar, stellt das Unternehmen beidseitige Solarzellen der neuen Generation „Top coin N-Type“ vor. Und in Kürze wird eine der modernsten Fabriken für Solarzellen in Italien eröffnet.

Die Unternehmensgruppe Omnis Power, die Solarzellen, Akkus und Inverter herstellt, hat Hauptniederlassungen in Estland und Italien und sich bei Forschung und Entwicklung in das Spitzenfeld der Konkurrenz gesetzt und ist zu einem der innovativsten und zuverlässigsten Hersteller von Solaranlagen geworden.

Für Solarzellen wird eine Garantie von 25 bis 30 Jahren gewährt.

Omnis Power erweitert seine Geschäftstätigkeit in Europa und bringt doppelseitige Solarzellen der neuen Generation „Top coin N-Type“ auf den Markt. Diese Modelle weisen den typischen plötzlichen Leistungsabfall im ersten Jahr, die sogenannte Degradation, nicht auf. Eine der wesentlichen Eigenschaften dieser Solarzellen der neuen Generation ist der jährliche Leistungsabfall von lediglich 0,4%, was für langfristige effektive Stromerzeugung sorgt.

Die Solarzellen „Top coin N-Type“ sind auch gegenüber hohen Temperaturen widerstandsfähig, was zu gleichmäßiger Stromerzeugung führt, selbst an sehr heißen Tagen. Diese Solarzellen sind auch bei geringerem Lichtangebot noch effektiv und sie zeichnen sich durch einen höheren Wirkungsgrad aus, als die Solarzellen der älteren Generation „Perc type“.

„Bei der Herstellung der Solarzellen verwendet Omnis Power hochwertiges Glas Saint-Gobain und Folie von Du Pont, womit die Langlebigkeit der Solarzellen garantiert wird. Das sind Faktoren, aufgrund derer Omnis Power auf die Solarzellen 25-30 Jahre Garantie gewähren kann“, erläutert die Generaldirektorin von Omnis Power Baltic, Orinta Eivaite.

Wie Frau Orinta Eivaite weiterhin ausführt, erlaubt es das hochwertige Glas, die Solarzellen der neuen Generation „Top coin N-Type“ von Omnis Power leichter zu bauen als bei anderen Herstellern.

Bei Herstellungsprozess von Solarzellen wird auch künstliche Intelligenz beschäftigt

In Reaktion auf die Marktlage verstärkt Omnis Power seine Position in Europa und bis zum Ende des Jahres wird in Italien das erste Solarzellenwerk mit einer Kapazität von 500 MW pro Jahr eröffnet.

Hier werden vollkommen automatisierte Fertigungslinien mit Robotern, die große Investitionen verlangten, die Herstellung übernehmen. Das Unternehmen plant die Integration von künstlicher Intelligenz, um bei der Steuerung der Solaranlagen sowohl für Haushalte und Betriebe als auch die Energiewirtschaft zu helfen. Das sollte großen Einfluss auf Steuerung und Optimierung der Systeme haben. Künstliche Intelligenz reduziert Energieverschwendung. Es wird erhofft, dass mit dieser Lösung menschliche Eingriffe optimal reduziert werden können und die Effizienz der Energienutzung gesteigert werden kann. Auf dem Markt wird eine größere und den Bedürfnissen gemäße vielfältige Auswahl angeboten.

Omnis Power plant in der nächsten Zeit den weiteren Ausbau in den europäischen Ländern. Für 2024 ist die Eröffnung eines Werks im Baltikum geplant.

Auf der internationalen Ausstellung Intersolar lädt Omnis Power Profis aus der Branche regenerativer Energien dazu ein, sich mit den Neuheiten des Unternehmens und den Mitarbeitern bekannt zu machen. „Bei der Arbeit auf diesem Markt ist es für uns besonders wichtig, jedem Kunden unsere direkte Aufmerksamkeit zu zeigen, weswegen auf der Ausstellung Intersolar alle Filialleiter unseres Unternehmens anwesend sein werden“, sagt die Generaldirektorin von Omnis Power Baltic Orinta Eivaite.

Omnis Power finden Sie auf der Internationalen Ausstellung Intersolar am Stand C4.310

Pressekontakt:
Ms. Orinta Eivaite
CEO of „OMNIS POWER BALTIC“
+370 677 76074
[email protected]. Mantas Kazlauskas
Booth marketing manager
+370 620 93900
[email protected]
Original-Content von: OMNIS POWER BALTIC, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel